Allgemeine Geschäftsbedingungen

Kundeninformationen (AGB) gültig für die Kurverwaltung Waldbronn

Für den Erwerb von Gutscheinen und Geldwertkarten im Wege des Fernabsatzes gelten zwischen der Kurverwaltungsgesellschaft mbH und dem Kunden die nachfolgenden Kundeninformationen in der Fassung vom 20.05.2010.

1. Vertragspartner
Vertragspartner für den Kunden ist die Kurverwaltungsgesellschaft mbH, vertreten durch den Geschäftsführer Franz Masino, Marktplatz 7, 76337 Waldbronn, USt-ID.Nr. : DE 143243396, Amtsgericht Mannheim, HRB 360345. Vertretungen in anderen EU-Mitgliedsstaaten bestehen nicht.

2. Allgemeine Informationen
Die wesentlichen Merkmale der Waren und Dienstleistungen sind in der Beschreibung des jeweiligen Artikels aufgeführt, und können während des Bestellvorgangs abgerufen werden. Die Geldwertkarten können für das Eintrittsgeld in die Albtherme, den Eistreff und das Freibad, sowie für Einzelmassagen und Einzeleintritte in die Salzgrotte verwendet werden. Die Gutscheine gelten für Waren- und Dienstleistungen wie jeweils beschrieben. Im Hinblick auf die Geldwertkarten gelten jeweils die aktuellen Preise an dem Tag des Einlösens. Eine Barauszahlung der Geldwertkarten oder Gutscheine ist nicht möglich.

3. Gültigkeit
Die Gutscheine der Kurverwaltungsgesellschaft mbH Waldbronn sind 2 Jahre gültig. Im Fall von Preiserhöhungen für eine Leistung der Kurverwaltungsgesellschaft mbH Waldbronn ist der entstandene Differenzbetrag zwischen der für die jeweilige Leistung im Zeitpunkt des Erwerbs zu entrichtenden Vergütung zu der für die Leistung bei der Einlösung des Gutscheins zu entrichtenden Vergütung gesondert zu zahlen. Dies gilt nicht im ersten Jahr nach dem Erwerb des Gutscheins.

4. Bestellung und Vertragsabschluss
Jede Bestellung stellt ein Angebot an die Kurverwaltungsgesellschaft mbH Waldbronn zum Abschluss eines Vertrages dar. Eine Bestellbestätigung, die den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt, stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei der Kurverwaltungs GmbH Waldbronn eingegangen ist. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn die Kurverwaltungsgesellschaft mbH Waldbronn Ihre Bestellung durch Lieferung der Ware, durch die Mitteilung der Auslieferung oder durch gesonderte Bestätigung annimmt.

5. Preise
Alle Preise sind in Euro angegeben und verstehen sich inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise gelten vorbehaltlich Preisänderungen. Eine zusätzliche Versandgebühr pro Bestellung wird erhoben.

6. Zahlungsarten
Die Bezahlung der bestellten Ware kann auf zwei Arten erfolgen:

- Kreditkarte (alle persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt übertragen)

- Überweisung, auf folgendes Konto: Sparkasse Karlsruhe, BLZ 660 501 01, Kto. 100 30 45, IBAN DE 92 660 501 010 001 003 045, BIC KARSDE66

Vorauskasse ist erforderlich. Der Versand der bestellten Ware erfolgt nach Zahlungseingang auf oben genanntem Konto.

7. Versand
Der Kunde hat die Versand- und Bearbeitungskosten zu tragen. Diese belaufen sich auf 3,50 € pro Bestellung.

8. Allgemeine Gewährleistungen
Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bei Erhalt zu überprüfen und offensichtliche Mängel unverzüglich gegenüber der Kurverwaltungsgesellschaft mbH anzuzeigen. Die gleiche Pflicht obliegt dem Kunden bei sonstigen Mängeln der Ware ab dem Zeitpunkt der Entdeckung.

Die Kurverwaltung nimmt nicht an einem freiwilligen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil. Trotzdem sind wir verpflichtet, Ihnen die Kontaktdaten der zuständigen Stelle zu nennen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl, Telefon: +49 785179579 40, Telefax: +49 7851 79579 41
Internet: www.verbraucher-schlichter.de E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de

9. Datenschutz
Die vom Kunden übermittelten Daten sind wichtig und werden durch technische Vorrichtungen vor dem Zugriff Dritter geschützt. Die Kurverwaltungsgesellschaft mbH speichert die Daten elektronisch, soweit dies zur Erfüllung des Vertragszwecks erforderlich ist. Die Rechte aus den Datenschutzgesetzen bleiben unberührt.

10. Rechtswahl
Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

11. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht:
Die Vertragserklärung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen werden. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Kurverwaltungsgesellschaft mbH
Marktplatz 7
76337 Waldbronn

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. bezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat er insoweit ggf. Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr der Albtherme Waldbronn zurückzusenden. Der Kunde hat aber die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Bestellwert unter 100 € liegt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen muss der Kunde innerhalb von 30 Tagen nach Absendung der Widerrufserklärung erfüllen.

13. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des zwischen den Partien abgeschlossenen Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein, soll die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt sein.
Ihre Kurverwaltungsgesellschaft mbH