5. Wellness-Stern für die Albtherme

„Die Spitze der Region“ oder der fünfte Stern für die Albtherme Waldbronn

Mit fünf Wellness Sternen steht die Albtherme an der „Spitze der Region“: Der Ehrenvorsitzende des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg Professor Rudolf Forcher überreichte Bürgermeister und Kurdirektor Franz Masino das Qualitätssiegel „Fünf Wellness Stars“. Diese Auszeichnung zeigt, „dass die Albtherme in ihrer Entwicklung nicht stehen geblieben ist, sondern sich kontinuierlich weiterentwickelt hat“, betonte Rudolf Forcher. Die Albtherme stehe für ein ganzheitliches Konzept mit Badebetrieb, Saunalandschaft und Wellness. Mehr als fünf Sterne geht übrigens nicht. Die Wellness Sterne sind keine beliebigen Qualitätssiegel, wie Rudolf Forcher erläuterte. Es gäbe 53 Siegel deutschlandweit, neun davon seien von der Stiftung Warentest als „hilfreich“ eingestuft worden, darunter die Wellness Stars.

Arne Mellert, Geschäftsführer der Wellness Stars Gmbh,  gratulierte im Beisein von Kurbeirat, vielen Gemeinderatsmitgliedern und Mitarbeitern der Kurverwaltung zu der Zertifizierung: „Im Großraum Karlsruhe sind sie nun die einzige Therme mit fünf Sternen. Damit stehen sie an der Spitze der Region“. Dass sich diese Auszeichnung auch wirtschaftlich, nämlich mit guten Besucherzahlen, auszahlen werde, steht für Arne Mellert und Rudolf Forcher außer Frage.

Die fünf Sterne sind für Waldbronn und die Albtherme sehr wichtig, so Franz Masino in seiner Funktion als Geschäftsführer der Kurverwaltung. Denn „wir haben viel in den vergangenen Jahren dafür getan und investiert“. Jetzt gelte es, die Auszeichnung „nach außen zu tragen und sie zu vermarkten“.  Auch in den kommenden Jahren werden „wir uns nicht ausruhen und  weiterhin in die Albtherme investieren“, versprach Franz Masino.

Den vierten Stern erhielt die Albtherme vor sieben Jahren. Das Prüfungsverfahren zur Zertifizierung ist laut Rodolf Forcher mit seinen rund 300 Prüfungskriterien sehr umfangreich und wird aus der Perspektive des Gastes geprüft. Voraussetzungen, die unter anderem in der Albtherme geprüft wurden: Beratungskompetenz und Servicequalität bei der Buchung und vor Ort, Ausbildung und Qualifikation des Personals im Wellness- & Spa-Bereich, Ausstattung der Therme und der Saunalandschaft, Vital-Küche in Bistro und Restaurant, Sauberkeit in der Einrichtung und Qualität des Wassers. Alle drei Jahre muss das Qualitätssiegel erneut bei jährlichen Überprüfungen bestätigt werden. Bereits im kommenden Jahr erscheinen Mitarbeiter des TÜV Rheinlands als unabhängige Prüfer.